Editors Picks Happy Birthday Bauhaus Produkte Walter Gropius Eileen Gray Keramik

1/ SESSEL • Tecta
Quadratisch, praktisch, gut. Bauhaus-Direktor Walter Gropius kreierte 1920 einen Sessel für sein Direktorenzimmer. Voluminöse Polster in Kombination mit einer damals innovativen Konstruktion – frei auskragende Armlehnen und ein Sesselrücken, der den Boden nicht erreicht. Der kubische Sessel ist ein einzigartiges Must-have für jeden Bauhaus-Liebhaber.

tecta.de

2/ DOSEN • Manufactum
Kegel, Konus, Zylinder und Halbkugel – diese geometrischen Grundelemente greift Theodor Bogler in seiner neunteiligen Küchengarnitur auf. Die cremefarbenen Vorratsdosen glänzen auf ganzer Linie. Bogler vermittelt mit ihnen eine Spannung zwischen Tradition und Moderne im typischen zeitlosen Bauhaus-Design.

manufactum.de

3/ TEPPICH • Classicon
Mit ihren abstrakten und einfachen Designs hat sich Eileen Gray in der Bauhaus-Szene etabliert. Die aus reiner Wolle handgeknüpften Teppiche mit biologischen Farbstoffen sind nun als Re-Edition erhältlich. Inspiriert durch die De-Stijl-Bewegung gestaltete Gray eine zeitgemäße Komposition aus geometrischen rot-weißen Musterelementen, schwarzen effektvollen Linien und einem reinen Hintergrund.

classicon.de

4/ AUSSTELLUNG • Bröhan-Museum
Es gibt viele Märchen und Mythen rund um das Bauhaus. Die Ausstellung »Von Arts and Crafts zum Bauhaus. Kunst und Design – eine neue Einheit!« im Bröhan-Museum deckt diese nun auf. 50 Jahre Designgeschichte festgehalten in 300 Highlights – Möbel, Grafikdesigns, Metallkunstwerke, Keramik und Gemälde verweisen auf eine eigenständige Formensprache. Vom 24. Januar bis zum 28. April können Sie die Vielfalt in dem Berliner Museum auf sich wirken lassen.

broehan-museum.de

5/ VASE • Manufactum
Lampionvasen sind Unikate. Der Entwurf stammt vom Künstler und Keramiker Theodor Bogler, der im späteren Verlauf seines Lebens Mönch in der Benediktinerabtei Maria Laach wurde. Genau dort werden die Vasen auch jetzt noch von Hand bemalt. Auch hier greift Bogler auf eine cremefarbene Grundierung zurück, getoppt mit blauen Akzenten. Mit ein paar frischen Blumen darin erhält jeder Raum ein besonders frühlingshaftes Flair.

manufactum.de

6/ MUSEUM • Dessau
Pünktlich zum 100. Gründungsjahr öffnet das Bauhaus-Museum in Dessau im September seine Tore. Die Eröffnung zählt zu einem der Höhepunkte des Jubiläumsjahres. Auf 3.500 Quadratmetern lassen sich in Zukunft 49.000 katalogisierte Ausstellungsstücke ausführlich bestaunen. Damit beherbergt das Museum weltweit die zweitgrößte Ausstellung rund um das Thema Bauhaus. Ein inspirierender Grund für einen Ausflug zum Ursprung des Bauhaus-Designs!

bauhaus-dessau.de

7/ LAMPE • Tecta
Ein Planet für das eigene Wohnzimmer. Josef Albers macht das dank seines Entwurfes von 1926 möglich. Die Glühbirne ist der Mittelpunkt des Geschehens. Um sie herum fügen sich flache verchromte Stahlbleche zu zweidimensionalen Ringen. Das Ergebnis: ein dreidimensionales Kunstwerk. Highlight ist die Reflexion des Lichts, das durch die Chrom- und Glaseinsätze in den Raum gespiegelt wird.

tecta.de

8/ LIEGE • Tecta
Marcel Breuers Liebe zum Radsport verdeutlicht er durch eine Symbiose aus Fahrrad und Sitzmöbel. Ein ganz besonderes Schmuckstück für den Garten oder die Dachterrasse. Die geflochtene Fläche harmoniert perfekt mit dem metallenen Gestell. Der Platz an der Sonne ist durch die montierten Räder garantiert. Hauptsache, das Wetter spielt mit.

tecta.de

9/ TEEKANNE • Rosenthal
Stromlinien bestimmen die Form der Teekanne tac. Die konkave Wölbung der Ausgusstülle taucht spiegelverkehrt im Design des Henkels der Kanne auf. Eine zeitlose Poesie. By the way: Der Name tac steht für das renommierte Architekturbüro The Architects Collaborative, das 1945 von Walter Gropius gegründet wurde.

bauhaus-shop.de

10/ PFEFFERMÜHLE • Alessi
Knallige Farben, geometrische Formen aufeinandergestapelt und ein funktionales, herausragendes Design. Die Pfeffermühlen sind fast schon kleine Tischskulpturen. Das lackierte Buchenholz punktet mit weichen, organischen Formen und schmeichelt durch die angenehmen Rundungen der Hand. Und das Auge würzt doch bekanntlich mit, oder?

bauhaus-shop.de

Editors Picks Happy Birthday Bauhaus Produkte Weimar Museum Tecta Keramik Pfeffermuehle
Ein Beitrag von First Living Magazin-Redaktion

Traumhafte Objekte und kompetente Experten finden