Die Verbindung von Tradition und Moderne

Architektur

Im Osten Chinas, genauer im Bezirk Dali, haben Zhaoyang Architects für den Künstler Zhong Meng eine Oase der Ruhe erschaffen.

Inmitten von Reisfeldern am Rand des kleinen Dorfes Xizhou stucht der Neubau nicht sofort ins Auge. Dies ist möglich, da beim Bau darauf geachtet wurde, durch die Verwendung von traditionellen Materialien - wie zum Beispiel Kalk und und Stroh zum Verputzen der Außenwände - keinen Fremdkörper in das bestehende Ensemble der dörflichen Bebauung zu platzieren.

Genau die gleiche Vorgehensweise wählten die Architekten auch beim Innenraum: so ist das ganze Haus zur Innenseite orientiert und eher introvertiert, wie dies bei den Häusern der Region typisch ist. Insgesamt neun Räume sind auf dem Grundstück angeordnet, wobei die Räume im Norden den Besitzern vorbehalten sind und die Räume im Süden für Gäste bereitstehen. Natürlich hat jeder Raum einen Zugang zum Innenhof, in dessen Zentrum der malerische Teich zur Entspannung und Meditation einlädt.

Generell ist das Haus ein Haus der Verbindungen: die Verbindung von Tradition und Moderne, die Verbindung von Licht und Schatten, die zahllosen Sichtverbindungen zwischen Innen- und Außenraum - all diese Elemente machen dieses Haus zu etwas ganz Besonderem.

Alle Fotos: Chen Hao Architekt: Zhaoyang Architects

www.chenhao.studio

www.zhaoyangarchitects.com

Traumhafte Objekte und kompetente Experten finden